Die Behandlung von Kindern stellt eine besondere Herausforderung dar. Der sich entwickelnde Mensch benötigt im Vergleich zu den Erwachsenen angepasste Impulse zur Tonusharmonisierung, Mobilitätsverbesserung und Unterstützung der Fluidität.

Unser Programm der Kinderosteopathie ist genau hierauf abgestimmt und verbindet die notwendige Theorie mit den praktischen Fähigkeiten.
Die Kinder-Osteopathie-Ausbildung ist eine Weiterbildung und Spezialisierung in der Osteopathie. Zur Abschlussprüfung „Zertifikat Kinderosteopathie“ kann erst nach positivem Abschluss der Osteopathieausbildung (Zertifikat Osteopathie) angetreten werden.

Das einzigartige Setting, das durch die Übungsbehandlungen im Kurs innerhalb einer Kleingruppe geboten wird, bietet die ideale Grundlage für die Festigung der erlernten Behandlungstechniken. In anschließenden Besprechungsrunden werden die jeweiligen Behandlungsverläufe genau betrachtet und eventuelle Verbesserungsvorschläge für zukünftige Behandlungen erörtert.